Historie



 

1425 Eine Waldenrather Schützenbruderschaft wird erstmals erwähnt, dessen Schutzpatron damals der heilige Sankt Nikolaus war. Zu dieser Zeit wurde der amtierende Schützenkönig übrigens von den Steuern befreit.
1861 Die St. Petri und Pauli Schützenbruderschaft wird unter dem damaligen Pfarrer Peter Wilhelm Kneuel (1858 - 1876) gegründet und ist seither der älteste der Waldenrather Vereine.
1954 Zum ersten mal wird in Waldenrath das Dekanatsschützenfest ausgerichtet.
1955 Beim Schießwettbewerb des Dekanates konnte unsere Bruderschaft erstmals die große Dekanats-Standarte gewinnen.
1961 Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der Bruderschaft wird in Waldenrath zum zweiten Mal das Dekanatsschützenfest ausgerichtet.
1971 Ausrichtung des Dekanatsschützenfestes in Waldenrath unter Schirmherrschaft vom damaligen Pfarrer i. R. Matthias Claes.
1981 Ausrichtung des Dekanatsschützenfestes in Waldenrath.
1984 Die Schießgruppe nimmt ihren neuen Schießstand in der Gaststätte Feltmann in Betrieb.
1986 Die Schützenbruderschaft feiert ihr 125-jähriges Bestehen.
1988

Zum dritten mal in Folge schießt Wilhelm (Willi) Wilms den Vogel ab und wird somit Kaiser unserer Schützenbruderschaft. Bereits in den beiden Vorjahren 1987 und 1986 hatte er die Königswürde erringen können.

1990 Für unsere Bruderschaft gewinnt die Mannschaft um Norbert Küppers, Dieter Schreinemacher und Josef Geiser beim Schießwettbewerb des Dekanates nach 1955 zum zweiten mal die große Standarte.
1992 Ausrichtung des Dekanatsschützenfestes in Waldenrath mit dem Schirmherrn Pfarrer Heinz von den Driesch.
1995 Jungschütze Thomas Küppers erringt die Dekanatsprinzenwürde.
1997 Beim Schießwettbewerb der Dekanatsjungschützen wird Monique Sontag neue Dekanatsprinzessin.
1998

Bei den Dekanatsausscheidungen der Jungschützen ist unsere Bruderschaft gleich doppelt erfolgreich: Neben Monique Sontag, die zum zweiten Mal in Folge die Würde der Dekanatsprinzessin erringt und ihren Titel somit verteidigen kann, wird Daniel Ruch neuer Dekanatsschülerprinz. Erstmals vertreten unsere Jungschützen damit den Dekanat in seinen beiden höchsten Positionen der Jugend.

2002 Ausrichtung des Dekanatsschützenfestes in Waldenrath mit Schirmherrn Präses Pfarrer Pater Theo Kropman O. Carm.
2003 Nach 2001 und 2002 schießt Heinz-Leo Flecken zum dritten Mal in Folge den Vogel ab und wird damit neuer Kaiser unserer Schützenbruderschaft.

2003 

Heinz-Leo Flecken erringt als König und neuer Kaiser unserer Bruderschaft die Dekantskönigswürde in Hastenrath, nachdem er in den beiden Jahren zuvor bereits Stellvertreter wurde. 

2004 Unser Jungschütze Christof Hensgens wird in Hastenrath neuer Dekanatsjugendprinz. 
2008 Beim Königsschießen des Dekanates Gangelt-Selfkant in Breberen wird der damalige Waldenrather König Daniel Ruch Dekanatskönig.
2009 Auf dem Dekanatsjungschützentag in Stahe wird unser Jungschütze Eric Heffels mit 30 von möglichen 30 Ringen Dekanatsschülerprinz.
2011 Erstmals in der Vereinshistorie kann die Jugendstandarte durch unsere Jungschützenmannschaft um Mario Heffels, Martin Friederichs und Martin Beckers errungen werden.
2013 Ausrichtung des Dekanatsschützenfestes in Waldenrath mit Schirmherrn Ehrenpräsident Leo Lausberg.
2014 Nach knapp zweijähriger Bauzeit wird der neue Schießstand fertiggestellt. Nach feierlicher Einsegnung werden im Anbau der Begegnungsstätte nun die Schießwettbewerbe der Bruderschaft veranstaltet.
2015 Schützenbruder Martin Friederichs erringt die Würde des Dekanatsjugendprinzen.
2018 Mario Heffels wird Dekanatskönig. Im Schießwettbewerb in Birgden setzt er sich bei einer Rekordbeteiligung mit 41 Ringen gegen 14 weitere Teilnehmer/innen durch.

  


Siehe auch:  


 

 

Bilder der St. Petri und Pauli Schützenbruderschaft Waldenrath im Zeitverlauf

 

Schützenbruderschaft im Jahr 2012

 

 

Schützenbruderschaft im Jahr 2011

 

 

Schützenbruderschaft im Jahr 2002

 

 

Schützenbruderschaft im Jahr 1992

 

 

Schützenbruderschaft im Jahr 1986

 

 

Schützenbruderschaft im Jahr 1971

 

 

Schützenbruderschaft im Jahr 1961

 

 

Schützenbruderschaft im Jahr 1900

 

 


 

      Quellen

  • St. Petri und Pauli Schützenbruderschaft Waldenrath e.V. (Hrsg.): 
    Waldenrath - Früher und heute - Eine Fotosammlung,  Waldenrath 1986
     
  • St. Petri und Pauli Schützenbruderschaft Waldenrath e.V. (Hrsg.):
    Festschriften aus Anlass der Heimat- und Dekanatschützenfeste 1954, 1971, 1992, 2002 und 2013

 

© St. Petri und Pauli Schützenbruderschaft Waldenrath e.V.  | info(at)schuetzen-waldenrath.de